THINK

Nicht definiert

Brandstifter + Biedermann

Wo oder wann eigentlich hat das Heute angefangen? Falsche Frage, na klar, Geschichte hat keinen Anfang. Unzählige subjektive Ereignisse oder „gesamtgesellschaftliche Ereignispfade’“ lassen sich aus keiner einzelnen, distinkten Begebenheit ableiten. Vor 1989 gab es Gorbatschow. Vor 9/11 gab es das unselige Engagement der USA bei den Mudjahedin, und so geht es weiter. Doch wer so spricht, logisch und dialektisch korrekt, schickt sich an, das Gegenteil zu behaupten.

Denn: es gibt sie, diese paradigmatischen Ursachen

Deutsch

gegen linken Populismus

Welche Erzählungen, bitte. Aber der Reihe nach:

Wer seine Analyse mitten im Jetzt beginnen lässt und kritiklos die Terminologie der Vergangenheit zur Beschreibung der Gegenwart benutzt, der oder die hat die Zeichen der Zeit nicht gelesen.

Deutsch

Der kommende Aufstand

Wer ein BGE fordert, klingt immer so, als wolle er "nur" sich selbst alimentieren (das gibt es auch), aber im Kern geht diese Diskussion um den sozialen Frieden. Noch ist es ein Stück entfernt, aber im Prinzip wird menschliche Arbeit unnötig, das Meiste davon. Und natürlich werden die schwächsten Qualifikationen zuerst ausgesteuert, mit der Einschränkung, dass "schwach" bereits bei der Buchhaltung anfängt, ja, sogar beim Rechtsanwalt. Esi st also die Breite der betroffenen Berufsbilder, die uns zu dieser Diskussion zwingt.

Deutsch

Systematischer Versprung

Von #GerhardWohland habe ich, nachdem ich ihn mit einer Reihe von "wir müssen ..." und "man sollte ..." vereinnahmen wollte, den schönen, hinterhältigen Satz gelernt: "Du kommandierst Truppen, über die Du nicht verfügst."

So geht es mir mit #UdodiFabio. Ermutigend finde ich, dass er - obwohl er sich offenbar mit den Grundzügen seines Themas vertraut gemacht hat, immerhin! - weiterhin an die Regelbarkeit glaubt, anders als #MichaelSeemann, für den der Kontrollverlust, den di Fabio noch nur erahnt, längst eine unumstössliche Tatsache ist.

Deutsch

Stukkiman

Nee, Alter, echt. Unterhaltsam. Kein Interesse.

Es gibt Menschen, die können einen zutexten, ohne das man es ihnen übel nimmt. Stukki ist so einer. Sympatisch, irgendwie. Legt alles auf den Tisch, viel fehlt nicht. Ich war soo tief unter, ey, kannste mir glauben.

Deutsch

Vom Denken in Gruppen

Beim Volleyball geht es darum, einen ankommenden Ball mit maximal drei Kontakten so ins gegenüberliegende Spielfeld zu befördern, dass der anderen Partei das Rückspiel nicht gelingt. Deswegen geht es im Volleyball idealiter um das Zusammenspiel von Ballannahme, Zuspiel und Volleyschlag. Üblicherweise teilen sich sechs Spieler das Spielfeld und überdecken jeweils einen mehr oder weniger scharf umrissenen Raum. Zuständig ist, in wessen Raum der Ball landet.

Deutsch

Seiten