TIME

Nicht definiert

Entlastungsbeifall

Wenn Aufmerksamkeit die Währung unserer Zeit ist, dann verfügen nicht viele Menschen über ein grösseres Kapital, als Greta Thunberg. Sie hat es klug eingesetzt und dabei ist ihr eine stete Steigerung ihrer Aufmerksamkeitserträge gelungen. Diese Entwicklung ist, glaube ich, mit ihrem Auftritt vor der UN-Vollversammlung zu einem natürlichen Ende gekommen: Mehr geht nicht; was jetzt kommt ist bestenfalls Wiederholung. 

Greta Thunberg hat viel erreicht.

Deutsch

Nicht auszuschliessen

Porth, Goetz, Houellebecq, Biller, Berg. Nicht eben meine literarische Grundversorgung, oft genug reizt es mich nicht einmal zur Kritik. Sibylle Berg hat sich mit GRM-Brainfuck in meiner persönlichen Literaturgeschichte eine eigene Kerbe verdient, OBWOHL ich das Buch ziemlich widerlich finde. 

Deutsch

NATO as a service?

Dass die NATO als solche zur Diskussion (0)ich schliesse hier an meinen früheren Post an steht, pfeifen die Spatzen. Jetzt ist Herr Trump auf die Idee gekommen (Abb. 1), dass die NATO-Partner dafür zahlen sollen, dass die USA ihre Interessen in Europa schützen und ihre Soldaten in ihren Partner-Ländern stationieren. 

Deutsch

Maulen, Moral und Mimimi

Der hat sich auf facebook bei Frau Merkel (u.a.) beschwert, dass sie „Öffentlichkeits-relevante“ Positionen (eine argumentative Wende in Richtung Macron) in einem Exklusiv-Interview „hinter der Bezahlschranke“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung „versteckt/verbirgt/unzugänglich macht“.

Deutsch

Die Scholastik

Christoph Kappes empfiehlt einen „Wissenshappen zum Schnappen“, einen FAZ-Text über die Scholastik als „Hardcore für Leute mit Philosophie-Interesse“. Na, das wäre dann ich.

Bin aber ratlos danach.

Wie soll ich mich ausdrücken? Bin ich gegen Wissenshappen? Im Gegenteil. Mir scheint, es kommt darauf an, wann welcher Gegenstand auf dem Radar als „Wissenshappen“ erscheint.

Deutsch

Zukunft ohne Technologie?

Seit zwanzig Jahren grübele ich darüber nach, warum ich mich von der (radikalen) Linken abgewandt und - stattdessen - der "Zukunft" zugewandt habe. Wenn mich Freunde ob meiner Konversion gegrillt haben, war ich meist neblig frech bis sprachlos ungenau, zumal ich mich weder von der Kritik, noch von der Aufklärung und Rationalität abgewandt habe. Ich hatte es im Gefühl, aber einfach noch nicht be-griff-en.

Deutsch

Kenn ich nicht

Es passiert nicht so oft, dass ich sprachlos bin.

Als ich "Occupied" gesehen habe, hielt ich die Ausgangslage (Die In-Betriebnahme eines Thorium-Reaktors) für willkürliche SciFi. Mag sein, dachte ich so, dass es einen wissenschaftlichen Nukleus (haha) für diese Ausgangslage gibt, naja, wie es halt in der SciFi so geht: notfalls werden zwei, drei Entwicklungsjahrzehnte einfach mal als Vergangenheit antizipiert. Und jetzt kommt da dieser Arte-Film um die Ecke.

Deutsch

Seiten