Kontrollverlust

Nicht definiert

Das Alte Spiel

Michael Seemann ist ein kluger Kopf. Sein Buch „Das Neue Spiel - Strategien für die Welt nach dem digitalen Kontrollverlust“ behandelt, wie ich meine zutreffend, die Fragen, die sich während und nach der Digitalisierung für „die“ Gesellschaft stellen. Ich habe das Buch mit grossem Gewinn gelesen und bin froh und dankbar, dass „endlich einmal“ jemand diesen Knoten aufgedröselt und durchdacht hat. 

In einigen Punkten sehe ich gravierende Schwächen:

Das Subjekt

Deutsch

Systematischer Versprung

Von #GerhardWohland habe ich, nachdem ich ihn mit einer Reihe von "wir müssen ..." und "man sollte ..." vereinnahmen wollte, den schönen, hinterhältigen Satz gelernt: "Du kommandierst Truppen, über die Du nicht verfügst."

So geht es mir mit #UdodiFabio. Ermutigend finde ich, dass er - obwohl er sich offenbar mit den Grundzügen seines Themas vertraut gemacht hat, immerhin! - weiterhin an die Regelbarkeit glaubt, anders als #MichaelSeemann, für den der Kontrollverlust, den di Fabio noch nur erahnt, längst eine unumstössliche Tatsache ist.

Deutsch