KULT

Nicht definiert

He Jiankui nutzt Crispr/Cas9

... ich habe diesen Satz aus dem Munde vieler (wie ich glaube) aufgeklärter Ärzte gehört, erstmals jedoch erst in der zweiten Hälfte meines Lebens; anders gesagt: so eine Nachricht, bis sie sich durchgesetzt hat, das dauert! Und noch anders gesagt: Es macht mich misstrauisch, wenn die Welt einer Meinung ist. Erschwerend kommt hinzu: nicht Genaues weiss man nicht; die Faktenlage im „Fall He Jiankui“ basiert auf Behauptungen. Ist es Marketing?

Deutsch

Der Bart

Wo eigentlich hat diese Geschichte angefangen? Vielleicht als Tagesschausprecher Jens Riewa begann, Krawatten zu tragen, die nur noch 4 cm breit waren und als gerader Strich vom Knoten nach unten fielen. Vermutlich wurde er dafür bezahlt, aber es wäre gewiss zwischen schwer und unmöglich, das nachzuweisen. Denn Tagesschausprecher sind Freiberufler und folglich müssen sie ihre Nebeneinkünfte nicht offenlegen.

Deutsch

Zeitung für Deutschland

Die FAZ für eine staatstragende Institution zu halten, das war einmal ... selbstverständlich. Bei mir entsteht immer öfter der Eindruck, dass in der oberen Etage des Hauses die Parole gilt, das Land sturmreif zu kommentieren. Unterstellt, das liest noch jemand. Vielleicht aber ist es eh schon wurscht, was in der Zeitung steht, weil es keiner mehr liesst, weil es keiner mehr ernst nimmt. 

Deutsch

IOI

Es würde wohl niemanden, der mich kennt, wundern, wäre Nassim Nicholas Taleb mein Freund. Uns verbindet viel: wir verderben es uns leicht mit jedem, halten Akademiker für Buchstabenzähler und sind ziemlich überzeugt davon, dass es eine Wahrheit gibt: unsere. Das Etikett IOI (intellectual or idiot), das Taleb von Stephen Pinker bis Paul Krugman mehr oder weniger jedem "verdienten" Intellektuellen an den Kopf wirft, könnte auch von mir sein – well: wer im Glashaus sitzt ...

Gut. 

Deutsch

Die sagen viel, alles Dünnschiss

Ich muss ein paar Reflexe überwinden, um mich mit Herrn Welzer auseinanderzusetzen: diese Arroganz! – natürlich ..., weil ich gelegentlich eine ähnliche Attitüde an den Tag lege. Andererseits weiss ich schon, dass es „richtige“ Anschauungen gibt, die von Personen vorgetragen werden, die eine gewisse „Differenz“ zum Gehalt dieser Positionen aufweisen: katholische Bischöfe, grüne oder linke Politiker, und, wie gesagt, ich selbst, ...

Deutsch

Seiten