Türkei

Nicht definiert

wie besser machen ?

Meist wohlwollendes, gelegentlich auch mal entrüstetes Wegschauen prägte den Umgang mit Despoten früher. Faktisch ändert es wenig, aber der Schleim heute verursacht mir Brechreiz, sozusagen on top.

Wenn ich alle Rahmenbedingungen bedenke, Nato, Syrien, Russland, Flüchtlinge etc., habe ich aber leider auch keine brauchbare Antwort auf die Frage, wie man mit Erdogan verantwortlich, integer und im wohlverstandenen Eigeninteresse umgehen sollte. (Hilft ja jetzt auch nicht weiter, die Lage als selbstverschuldet zu brandmarken.)

Deutsch